Gesunde Beziehung führen

Eine gesunde Beziehung führen – so wirst du langfristig glücklich!

Die meisten Menschen möchten eine Beziehung führen.

Allerdings reicht es nicht aus, überhaupt eine Beziehung zu haben.

Eine Partnerschaft kann auch unglücklich machen und von Eifersucht, Wut und Misstrauen geprägt sein.

Deshalb ist es wichtig, dass du weißt, was eine gesunde Beziehung ausmacht.

Achte bereits bei der Partnersuche darauf, dass du die Voraussetzungen für eine solche glückliche Partnerschaft schaffst.

Wie sieht eine gesunde Beziehung aus?

Das wichtigste Detail einer gesunden Beziehung besteht darin, dass sie tatsächlich glücklich macht.

Menschen, die in einer harmonischen Partnerschaft leben, sind in ihr deutlich glücklicher, als sie es als Singles wären und auch mit den Phasen einer Beziehung können sie gut umgehen.

Es gibt keine Untreue – es sei denn, sie ist vorher abgesprochen. Weiterhin gibt es zwischen den Partnern keine Gewalt.

Dazu zählt nicht nur körperliche Gewalt in Form von Schlägen und Ohrfeigen.

Es gibt auch keine Beleidigungen, keine Schimpfwörter und keinen unnötigen Streit.

Die Partner bleiben, da sie glücklich miteinander sind, über viele Jahre hinweg zusammen.

Nicht zuletzt kannst du eine gesunde Beziehung auch daran erkennen, dass sich die Partner nach außen hin so darstellen, wie sie wirklich sind.

Manche Beziehungen sind nur nach außen hin glücklich, während sich das Paar, wenn es alleine ist, ständig streitet.

Eine wirklich gesunde Beziehung hat das nicht nötig.

Was zeichnet Menschen aus, die eine gesunde Partnerschaft führen?

Eine gesunde Beziehung kann nur dann entstehen, wenn die Partner dazu bereit sind.

Sie sind wirklich erwachsen und in der Lage, sich komplett und vollständig auf die Partnerschaft einzulassen.

1. Die Partner wissen, was sie wollen

Eine gesunde und harmonische Beziehung setzt voraus, dass die Partner wissen, was sie wollen.gesunde Beziehung

Sie haben gezielt nach dem richtigen Partner gesucht und haben ihn irgendwann gefunden.

Wenn du eine gesunde Beziehung haben möchtest und derzeit Single bist, solltest du dir klarmachen, was du dir von einem Beziehungspartner erwartest.

Schreibe diese Eigenschaften am besten auf – so liegen sie dir klarer vor Augen. Mache bei deiner Suche keine Abstriche, sondern bleibe bei deinen Wünschen.

Nur dann, wenn deine wesentlichen Vorstellungen durch deinen Partner erfüllt werden, kannst du dauerhaft mit ihm glücklich werden.

2. Die Bereitschaft, sich komplett einzulassen

Wenn du eine gesunde Beziehung führen möchtest, musst du bereit sich, dich komplett auf einen Partner einzulassen.

Es geht darum, im Zweifel für den Rest eures Lebens zusammenzubleiben.

Nur dann, wenn du dazu bereit bist, wird dein Partner spüren, dass du komplett zu ihm stehst.

Das ist das Fundament einer gesunden Partnerschaft.

3. Lust auf Treue

Untreue gehört zu den größten Gefahren für eine gesunde Beziehung.

Dazu zählt nicht nur Sex mit anderen Personen.

Bereits ein einfacher Flirt kann als Untreue eingeordnet werden.

Menschen, die eine gesunde Beziehung führen, sind in der Regel treu und wünschen sich keinen anderen Partner.

Eine Ausnahme gibt es für die Fälle, in denen die Untreue abgesprochen ist.

Aber auch eine solche offene Beziehung ist nicht immer gesund und glücklich.

4. Die Bereitschaft, an sich zu arbeiten

In der Regel sind Menschen, die eine gesunde Beziehung leben können, in der Lage, an sich zu arbeiten.

Sie nehmen Äußerungen ihres Partners ernst und überlegen, ob seine Kritik berechtigt ist.

Auf der anderen Seite erwarten sie ein entsprechendes Verhalten auch von ihrem Partner.

Eine gesunde Beziehung besteht unter anderem darin, dass die Partner bereit sind, aufeinander zuzugehen und sich anzupassen.

5. Ausreichendes Selbstwertgefühl

Wenn du eine harmonische Beziehung führen möchtest, brauchst du ein gutes Selbstwertgefühl.

Du kannst nur dann dauerhaft von einem anderen Menschen geliebt und begehrt werden, wenn du dich auch selbst liebst.

Behandelt dich dein Partner nicht gut? Dann sollte dir dein Selbstwertgefühl sagen, dass eine solche Beziehung ungesund ist.

6. Der Wunsch nach Zärtlichkeit

Eine gesunde Beziehung zeichnet sich dadurch aus, dass beide Partner Lust auf Zärtlichkeit haben.

Dabei geht es nicht nur im Sex an sich, sondern auch darum, zu kuscheln und sich täglich zu küssen.

Berührungen sorgen dafür, dass die Verbindung gestärkt wird.

Hast du manchmal keine Lust dazu?

Es kann sich lohnen, wenn du dich trotzdem überwindest und deinem Partner Zärtlichkeit schenkst.

Aus Fremdgehen kann keine gesunde Beziehung entstehen

Manche Beziehungen entstehen aus einem sogenannten „Warmwechsel“.

In diesem Fall hatte einer der Partner vorher schon eine Beziehung, ist aber fremdgegangen.

Aus diesem Fremdgehen ist dann die neue Beziehung entstanden.

Eine solche Partnerschaft hat keine besonders gute Chancen, eine gesunde Beziehung zu werden.

Der betreffende Partner hat durch sein Verhalten in der Vergangenheit gezeigt, dass er grundsätzlich in der Lage ist, untreu zu sein.

Damit steigt die Chance, dass Misstrauen und Eifersucht in der neuen Partnerschaft herrschen.

Dennoch gibt es natürlich auch hier Ausnahmen.

Eine gesunde Beziehung führen – wie sollte der Anfang aussehen?

Wenn du eine gesunde Beziehung führen möchtest, sollte bereits der Anfang stimmen.

An diesen Anfang werdet ihr auch noch Jahre später zurückdenken.

Versuche deshalb, gleich von Beginn an die richtigen Voraussetzungen zu schaffen.

Als Mann solltest du um die Frau deiner Wahl werben und ihr zeigen, dass du sie wirklich begehrst und mit ihr eine feste Beziehung führen möchtest.

Für Frauen kann es etwas anders sein – sie können sich etwas zurückhalten und sich vom Mann ihrer Wahl erobern lassen.

Für diese Phase spielen – unter anderem – die folgenden Punkte eine Rolle:

Werbe nicht um mehrere Frauen!

Auch, wenn du mehrere Frauen interessant findest – entscheide dich für eine und werbe nur um sie.

Ansonsten wird sie vielleicht merken, dass du auch noch andere Frauen Date möchtest.gesunde Beziehung

Gib ihr das Gefühl, dass sie deine Traumfrau ist.

Dann hast du beste Chancen, eine traumhafte Beziehung zu führen.

Bist du schon in einer Beziehung und hast diesen Punkt nicht beachtet?

Dann versuche, es zu retten – zeige ihr, dass du erkannt hast, wie toll und besonders sie ist.

Habe nur Augen für deine Partnerin.

Sie wird es dir danken, indem sie dich glücklich macht.

Findest du dennoch andere Frauen eigentlich viel besser?

Dann ist es vielleicht Zeit, über eine Trennung nachzudenken.

Sei zuverlässig!

Dein Interesse zeigst du, indem du zuverlässig bist.

Melde dich regelmäßig und halte dich an Verabredungen.

Damit schaffst du das Fundament für eine gesunde Beziehung.

Das gilt nicht nur am Anfang der Beziehung.

Auch später noch ist Zuverlässigkeit eine Basis für eine gesunde Beziehung.

Frage frühzeitig nach einer festen Beziehung

Hast du eine Frau gefunden, mit der du eine glückliche Beziehung führen möchtest?

Hast du den Eindruck, dass sie auch an dir deutliches Interesse hat?

Dann frage frühzeitig nach einer festen Partnerschaft.

Auch damit gibst du ihr das Gefühl, dass du sie wirklich willst – die beste Voraussetzung, damit sie auch noch viele Jahre später mit dir glücklich sein kann.

Eine gesunde Beziehung kann auch Arbeit bedeuten

Eine glückliche Beziehung gehört zu den schönsten Dingen im Leben.

Sie erfordert allerdings gelegentlich auch etwas Arbeit.

Es ist wichtig, dass du von Beginn an darauf achtest, ob die Beziehung noch harmonisch ist.

Ergreife Maßnahmen, die deine Beziehung stabiler machen und die deinem Partner deine Liebe zeigen.

Dieser Aufwand lohnt sich – die Tiefe deiner Beziehung wird nach und nach wachsen und immer stärker werden!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Phasen einer Beziehung

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments