Was ist Liebe?

Was ist Liebe? Ein besonderes Gefühl!

Warst du schon einmal so richtig verliebt?

Dann weißt du sicherlich, wie schön sich dieser ganz besondere Zustand anfühlt.

Richtige Liebe kann uns in einen Ausnahmezustand versetzen.

Wir sind aufgeregt und haben Schmetterlinge im Bauch. Am schönsten ist dieses Gefühl, wenn es erwidert wird.

Dazu gehört etwas Glück.

Die Erwiderung ihrer Gefühle ist für die meisten Liebenden das Ziel ihrer Liebe.

Artikel zum selben Thema:

Die unterschiedlichen Arten der Liebe

Bei der Liebe werden unterschiedliche Arten unterschieden.

Nicht jede Art von Liebe bezieht sich auf die Beziehung eines Liebespaars.

Liebesgefühle können auch zwischen Freunden und zwischen Eltern und Kindern existieren.

Sogar die Selbstliebe gibt es.

Was ist Liebe in der Partnerschaft?

Die Partnerliebe nimmt ihren Anfang beim Kennenlernen.

In der Regel verlieben sich Männer und Frauen, bevor sie eine Beziehung eingehen.

In der Beziehung wachsen die Gefühle.was ist Liebe

Sie werden immer tiefer und weniger beeinflussbar.

Eine glückliche Paarbeziehung zeichnet sich durch tiefe Liebesgefühle aus.

Manche Paare setzen ihre Liebesempfindungen ihrer Sexualität gleich.

Wenn es im Bett nicht mehr funktioniert, wird auch die Beziehung aufgegeben.

Bei anderen verlaufen Zuneigung und erotische Begierde getrennt voneinander.

Das Paar ist auch dann noch glücklich, wenn die Aktivität im Schlafzimmer weniger wird.

Einige Paare schaffen es, ihre Liebesbeziehung und ihre erotische Beziehung gleichermaßen über viele Jahre hinweg aufrecht zu erhalten.

Was ist Liebe zwischen Eltern und Kindern?

Auch die Elternliebe existiert – von den Eltern zu ihren Kindern und umgekehrt.

Die Elternliebe besitzt eine andere Dimension, als die Beziehungsliebe.

Die Liebesgefühle zwischen Mann und Frau haben einen erotischen Anteil.

Dieser ist bei der Elternliebe nicht vorhanden.

Einige Mütter und Väter beschreiben, sie hätten erst gewusst, was richige Liebe ist, als sie ihre Kinder bekommen haben.

Andere empfinden die Elternliebe und die Beziehungsliebe als gleichwertig.

Das zeigt, dass unterschiedliche Menschen unterschiedliche Liebesgefühle empfinden.

Eltern empfinden für ihre Kinder in der Regel eine bedingungslose Liebe.

Hierin besteht der Unterschied zur Partnerliebe, die vergehen kann.

Was ist Liebe zwischen Geschwistern?

Die Geschwisterliebe hat familiäre Gründe.

Geschwister wachsen gemeinsam auf und haben im besten Fall ein gutes Verhältnis zueinander.

Aus diesem guten Verhältnis entwickeln sich positive Gefühle, die denen einer tiefen, langen Freundschaft entsprechen.

Manchmal hat die Geschwisterliebe auch mit dem Wunsch zu tun, jüngere Geschwister zu beschützen.

Umgekehrt bewundern jüngere Geschwister die älteren und wollen so sein, wie sie.

Die Freundesliebe

Liebesgefühle, die wir für unsere Freunde empfinden, haben ebenfalls (in der Regel) keinen erotischen Anteil.

Sie entstehen dann, wenn du mit deinen Freunden viele schöne gemeinsame Erlebnisse hast.

Du verbindest das Zusammensein mit deinen Freunden mit diesen Erlebnissen.

Aus diesem Grund beginnst du, deine Freunde zu lieben und wünschst dir weitere Begegnungen mit ihnen.

In der Regel liebst du deine Freunde auch deshalb, weil sie dir ähnlich sind. Sie teilen deine Hobbys und Interessen.

Du liebst sie, weil sie dich verstehen.

Die Selbstliebe

In dieser Auflistung darf auch die Selbstliebe nicht fehlen.

Viele Menschen sind der Meinung, dass Selbstliebe Voraussetzung ist, um eine andere Person lieben zu können.

Wer sich selbst nicht leiden kann, ist auch nicht fähig, positive Gefühle für einen Partner zu empfinden.

Falls du nicht weißt, ob du liebesfähig bist, solltest du also zunächst an der Haltung zu dir selbst arbeiten.

Was ist so schön an der Liebe?

Das Besondere am Liebesgefühl liegt darin, das es so stark und gleichzeitig so positiv ist.

Andere starke Gefühle,wie zum Beispiel Wut oder Hass, sind negativer Natur.

Wer liebt, hat ausschließlich gute Gedanken für die betreffende Person.

Viele Liebende sind bereit, alles oder fast alles für den Menschen, den sie lieben, zu tun.

Weiterhin binden uns die Gefühle an den Menschen, den wir lieben.

Wir möchten mit ihm zusammen sein, ohne von ihm abhängig zu werden.

In seiner Gegenwart fühlen wir uns wohl und geborgen.

Wenn du jemanden liebst, fühlst du dich in seiner oder ihrer Nähe sicher und geschützt.

Der Unterschied zum Verliebtsein

Neben der Liebe existiert auch noch das Verliebtsein.

was ist Liebe

Häufig ist das Verliebtsein (auch als „Verknalltsein“ bezeichnet) eine Vorstufe zum Lieben.

Dieses benötigt länger, um sich zu entwickeln.

Verliebtsein wird häufig als eine Art Rausch empfunden.

Es werden Liebeshormone ausgeschüttet, zu denen vor allem das Oxytocin, das Serotonin und das Dopamin zählen. Liebeshormone tragen dazu bei, dass wir uns entspannt fühlen.

Schmerzen werden weniger intensiv wahrgenommen.

Stattdessen treten „Schmetterlinge“ auf, die ein angenehmes Kribbeln im Bauch verursachen.

Was ist Liebe auf den ersten Blick?

Liebe auf den ersten Blick tritt dann ein, wenn sich zwei Menschen bei ihrer ersten Begegnung ineinander verlieben.

Diese Art des Verliebens ist eine Ausnahme und verursacht starke Gefühle.

Manche sehen sie als Idealform des Liebens an.

Andere bezweifeln, dass es möglich ist, auf einem solchen spontanen Verlieben eine feste Beziehung aufzubauen.

Was ist eine Liebesbeziehung?

Wenn sich Menschen fragen „was ist Liebe“, dann beziehen sie sich meistens auf eine Liebesbeziehung.

Eine Liebesbeziehung ist eine besondere Verbindung zwischen zwei Menschen.

Sie empfinden füreinander tiefe Gefühle, die sie dazu bewegen, einander treu zu sein.

Häufig erwacht der Wunsch, zusammenzuziehen und zu heiraten.

Auch für die Gründung einer Familie ist eine Liebesbeziehung die Grundlage.

Was ist Liebe? Diese Frage ist schwer zu beantworten!

Wenn du fragst „was ist Liebe“, dann fällt die Antwort nicht leicht.

Grundsätzlich passiert Liebe auf biochemischer Ebene, da sie die Ausschüttung von Liebeshormonen bewirkt.

Sie hat für uns eine wichtige gesellschaftliche Bedeutung, da sie die Basis für die Gründung einer Familie ist.

Darüber hinaus macht uns Liebe glücklich – ein guter Grund, um nach ihr zu suchen und sie bewusst zu leben!